Harmonisierung HF/5G/6G - Hologrammkarte

Harmonisierung HF/5G/6G - Hologrammkarte

69,00 €

inkl. MwSt., zzgl. Versand
Noch auf Lager

Beschreibung

Programmierte Hologrammkarte "Harmonisierung HF/5G/6G"

Harmonisierung des feinstofflichen Anteils der Schadwirkung von Hochfrequenz-, 5G- und 6G-Strahlung

Kunststoff 85x55mm


Bitte beachten Sie.

  • Bestellen Sie 3 Karten aus dem Hologrammkartenangebot, erhalten Sie die dritte Karte gratis
  • 3 Karten in beliebiger Zusammensetzung in den Warenkorb
  • Bei Bestellung 69,00 € Rabatt mit dem Gutscheincode card22


Anwendung aller Karten aus unserem Angebot: Die Karten sollten möglichst ständig körpernah getragen werden und nachts unter die Matratze oder unter das Kopfkissen gelegt werden. Körpernah heißt: Hosentasche oder bei Männern in der Geldbörse. Frauen ggf im BH. Es kann auch ein kleines Säckchen benutzt werden, das mit einer Sicherheitsnadel an der Kleidung befestigt wird.

Mehrere Karten könne übereinander getragen werden. Bitte auf gleiche Ausrichtung achten, z.B. die Hologramme übereinander. Die Reihenfolge spielt keine Rolle. Das Hologramm sollte nach außen zeigen. Wenn die Karten aneinander scheuern, kann das die Optik beeinträchtigen - Derartige Gebrauchsspuren beeinflussen die Wirksamkeit nicht.

Wer trotzdem die Optik schonen will, kann mit einem breiten Tesafilm oder einem Stück Frischhalte-Folie vorsorgen.

Die Karten können auch unter einen Behälter/Flasche/Karaffe mit Wasser gelegt werden. 15 - 20 Minuten reichen für die Informationsübertragung. Pflanzen freuen sich, wenn sie mit diese Wasser begossen werden.


Unseren Glückwunsch!


Sie haben die Gefahren von 5G/6G Frequenzen ( 5. und 6. Generation der Mobilfunktechnik) und hochfrequenter Strahlung erkannt und suchen Abhilfe. Hierzu vorab einige Hinweise zur Leistung unserer Karte. Jede Mobilfunk Strahlung besitzt zwei Komponenten:


  • Einen technisch genutzten Anteil, der mit den üblichen Messgeräten der Schulphysik zu messen ist. Dieser Strahlungsanteil führt zu Veränderungen von körperlichen Parametern, die mit Geräten und Verfahren der Schulmedizin zu messen sind und von vielen kritischen Stimmen besonders aus dem Bereich der Komplementär-Medizin als bedenklich eingestuft werden.
  • Einen nicht technisch genutzten, weithin unbekannten Teil, der die Steuerungssysteme des menschlichen Organismus stark beeinträchtigt und in Hunderten von naturheilkundlichen Praxen diagnostiziert wird. Es treten ebenfalls messbare Schäden auf.


Unsere HF/5G/6G-Karte gehört zu den feinstofflichen Schutzprodukten gegen Strahlung. Sie harmonisiert den feinstofflichen Anteil der Schadwirkung auf Menschen und Tiere – einschließlich der feinstofflichen Schadwirkung von 60 GHz-Strahlung wie im blog-Beitrag des IFUR-Instituts vom März 2020 beschrieben.


Sie wirkt natürlich auch bei „normaler“ Mobilfunkstrahlung und anderen Arten von Elektrosmog. Die verwendete Technologie ist eine Weiterentwicklung der bisher bei den UBD-Produkten verwendeten Technologie, z.B. in unserem Handy-Sticker. Die Wirkung dieser Technologie ist vom IFUR-Institut in einer randomisierten Doppelblindstudie nachgewiesen.


Die 5G-Karte harmonisiert wie alle UBD-Produkte bisher die feinstofflichen Schadwirkungen von Elektrosmog, hat jedoch einen erweiterten Funktionsumfang.


BITTE BEACHTEN SIE UNSERE NACHFOLGENDEN, RECHTLICHEN HINWEISE:

Aus rechtlichen Gründen weisen wir darauf hin, dass es sich bei unseren Produkten nicht um Medizinprodukte handelt und damit auch keine Heilversprechen gemacht werden. Konsultieren Sie bei gesundheitlichen Problemen oder Krankheiten immer einen Heilpraktiker oder Arzt und brechen Sie eine laufende Therapie niemals ohne Rücksprache mit Ihrem Therapeuten ab.

Alle Aussagen bezüglich der Wirkungen geben lediglich Erkenntnisse und Beobachtungen wieder. Sie sind bisher weder durch Methoden und Verfahren, die auf der Schulphysik und Schulmedizin beruhen, in deren Kontext wissenschaftlich nachgewiesen, noch medizinisch anerkannt.

Die hier beschriebenen Produkte und Verfahren basieren auf einem gegenüber der Schulphysik erweiterten Weltbild der Quantenphysik und deren Theorien und Verfahren, die in den letzten mehr als 100 Jahren entwickelt wurden, für die mehrere Nobelpreise verliehen wurden.

Darüber hinaus wurden vom IFUR-Institut Problemlösungen und Systemanwendungen in den Bereichen feinstoffliche Quantenphysik und Quantenbiologie erforscht und entwickelt. Die wissenschaftliche Basis gründet sich insbesondere auf die Arbeit Burkhard Heims zur 12-dimensionalen Physik sowie auf die Arbeiten von Dr. Klaus Volkamer zur Physik der feinstofflichen Quanten (Literatur siehe hier). In intensiver Forschungs- und Feldarbeit wurden wirkungsvolle und langjährig erprobte Lösungen geschaffen, die das Theoriengebäude der Schulphysik und Schulmedizin hinter sich lassen und von diesen deshalb auch nicht beurteilt werden können.